Demografie-Netzwerk


Der demografische Wandel ist eine Herausforderung, die nicht vor den Landesgrenzen haltmacht. In den Gebieten aller Netzwerkpartner*innen (Schwarzwald-Baar-Kreis, Kanton Schaffhausen, Stadt Singen, Gemeinde Königsfeld, Gemeinde Tuningen) werden – ohne Zuzug – immer weniger Menschen leben. Die Bevölkerung wird älter und durch den Zuzug von Mitbürger*innen mit ausländischen Wurzeln heterogener.


Das Demografie-Netzwerk ermöglicht, voneinander zu lernen, Erfahrungen und Erkenntnisse auszutauschen und zu diskutieren. Gefördert wird es von Interreg Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein, dem Regionalprogramm der Europäischen Union zur Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.


Die Regionen und Kommunen begegnen dem demografischen Wandel aktiv und individuell. Der Austausch mit den Netzwerkpartner*innen setzt Impulse und bringt alternative Ideen ein. Ein Austausch von Fach- und Methodenwissen unter den Partner*innen findet statt.


Weitere Informationen


Interreg: Demografie-Netzwerk (ABH018)