Radschnellweg im Breisgau (Freiburg – Denzlingen – Emmendingen/Waldkirch)



Die frühe Öffentlichkeitsbeteiligung des Radschnellwegs RS6 im Breisgau, zwischen Freiburg und Emmendingen/Waldkirch, wird von translake begleitet.


Mit verschiedenen Formaten und Veranstaltungen werden unterschiedliche Interessen zusammengebracht, und der Rahmen für einen Dialog ermöglicht. translake unterstützt durch Konzeption und Moderation, Vorbereitung und Nachbereitung der Beteiligungsformate. Dazu zählen eine Begleitgruppe mit Stakeholdern, eine Projektwebseite mit interaktiver Beteiligungskarte, öffentliche Informationsveranstaltungen und Trassenbegehungen.


Aufgrund der Corona-Situation wurden im Jahr 2020 alle Beteiligungsformate digital umgesetzt. An der öffentlichen Auftaktveranstaltung mit Verkehrsminister Winfried Hermann, Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer und Oberbürgermeister Martin Horn nahmen über 150 Personen digital teil und konnten in vier virtuellen Räumen Fragen an die Planerinnen und Planer stellen.


Weitere Informationen

www.breisgau-y.de