top of page

Netzwerk Naturschutz im Regierungsbezirk Tübingen


translake unterstützt das Regierungspräsidium Tübingen seit Frühjahr 2022 in der Koordination des Netzwerks Naturschutz. Das Netzwerk soll ehrenamtlichen und hauptamtlichen Naturschutzakteur*innen neue Impulse und Raum für Austausch mit dem Regierungspräsidium bieten. Die Themen sind sehr vielfältig und reichen von Fragestellungen zum Einklang von Energiewende und Naturschutz, über eine nachhaltige Nutzung von Streuobstwiesen bis hin zur Kommunikation und Zusammenarbeit mit anderen Akteuren wie z. B. der Landwirtschaft.

 

Jedes Jahr finden im Regierungsbezirk Tübingen drei Regionaltreffen statt, bei denen jeweils die Akteure aus den Regionen Neckar-Alb, Donau-Iller und Bodensee-Oberschwaben zusammenkommen. Einmal im Jahr treffen sich die Akteure aus allen Regionen zu einer gemeinsamen Plenumsveranstaltung im Regierungspräsidium Tübingen. Im Fokus der jährlichen Regional- und Plenumstreffen liegt ein zuvor abgesprochenes Thema des Naturschutzes über das sich die Akteure austauschen.

translake konzipiert zusammen mit dem Regierungspräsidium Tübingen jeweils die Inhalte der Veranstaltungen, übernimmt die Recherche von und Absprache mit Referierenden sowie das Teilnahmemanagement und führt durch die Sitzungen..


Weitere Informationen


Comentários


bottom of page