top of page

Dialog- und Informationsprozess «DREI WINDRÄDER FÜR WATTERDINGEN?»

Der Gemeinderat in Tengen stand der Verpachtung von Flächen für Windenergie positiv gegenüber. Durch eine Beteiligung und anschließenden Ratsentscheid sollten die Bürger*innen in die Entscheidung einbezogen werden. Zur Vorbereitung dieses Entscheids unterstützte translake die Stadt Tengen in einem Dialog- und Informationsprozess. Insgesamt fanden im Vorfeld des Bürgerentscheids zwei Dialogveranstaltungen, zwei Exkursionen und eine Informationsveranstaltung, u.a. in der angrenzenden Nachbargemeinde, statt. Das Ergebnis des Dialogs brachte neue, unerwartete Lösungen zu Tage:

Die Nachbargemeinde stellte eine Ersatzfläche, welche weiter weg vom betroffenen Ortsteil lag, zur Verfügung. Der Projektierer durfte hier ein Windrad mehr als ursprünglich angedacht planen, also insgesamt vier statt drei Windenergieanlagen. Die Gemeinde Tengen profitiert trotzdem von der Pachteinnahme. Sowohl für Einwohner*innen, Projektierer und die beiden Kommunen kam durch den Dialog eine noch bessere Lösung zustande. Der Bürgerentscheid brachte ein klares Votum für die Windräder, während gleichzeitig die Stimmung im Ort als auch im Nachbarort sachlich blieb. translake war für die Konzeption, Moderation und Dokumentation der Veranstaltungen verantwortlich. Zusätzlich unterstützte translake die Stadt Tengen in der Öffentlichkeitsarbeit.


bottom of page