Beteiligung am Integrationskonzept für den Landkreis Fürstenfeldbruck

Seit 2021 wird unter einer breiten Beteiligung unterschiedlicher Institutionen und Verbände im Landkreis sowie unter Mitwirkung von Menschen mit Migrationsgeschichte ein erstes Integrationskonzept für den Landkreis Fürstenfeldbruck erarbeitet. Seit Herbst 2021 arbeiten haupt- und ehrenamtlich Engagierte in verschiedenen Projekt- und Arbeitsgruppen mit. translake unterstützt bei der Koordination der Zusammenarbeit der unterschiedlichen Akteur*innen in den gemeinsamen Gremien und durch die Moderation der Treffen.

Zu den Beteiligungswerkstätten am 23. Und 24. September 2022 konnten sich Bürger*innen einbringen und über Ihre Ideen austauschen. Auch die Arbeitsgruppen untereinander standen im produktiven Austausch.