Begleitung Öffentlichkeitsarbeit Polder Bellenkopf/Rappenwört

Der Polder Bellenkopf/Rappenwört ist ein komplexes Großprojekt mit einem langen Planungshorizont, welches kontrovers diskutiert wird und in welches eine Vielzahl von Akteuren eingebunden wird. Die Besonderheit in der Kommunikation des Projekts liegt darin, dass es einen großen Nutzen für die Allgemeinheit generiert, jedoch nur einen geringen Nutzen für die direkt Betroffenen.

Der Planfeststellungsbeschluss liegt vor. In einem nächsten Schritt stehen nun die Ausführungsplanung und der Baubeginn an. Während der Ausführungsplanung und der baulichen Aktivitäten sollen die Öffentlichkeit informiert und die relevanten Akteure eingebunden werden.

Ziel der Öffentlichkeitsarbeit ist es, Transparenz und Konfliktvermeidung herzustellen. Durch eine transparente Information und Kommunikation soll eine Akzeptanz des Polders in der Region geschaffen werden. Zudem soll durch die Öffentlichkeitsarbeit den Bau begleitet und eine Akzeptanz der Baustelle hergestellt werden, z.B. indem relevante Akteure einbezogen werden, über Abläufe informiert wird und Probleme zur Bauphase gelöst werden.