Bürger*innenrat um Bürgerbudget Konstanz

Im Rahmen des Bürgerbudgets der Stadt Konstanz standen 100.000 € für Projekte von Bürger*innen zur Verfügung. Die eingereichten Projektanträge überstiegen allerdings diese Fördersumme. So musste priorisiert werden, welche der eingereichten Projekte finanziell gefördert werden. Diese Priorisierung wurde innerhalb eines Bürger*innenrats vorgenommen. Der Bürger*innenrat bestand aus 20 zufällig ausgewählten Bürger*innen der Stadt Konstanz. Die Priorisierung des Bürger*innenrats wurde dem Konstanzer Gemeinderat zur Entscheidung vorgelegt. Translake unterstützte die Stadt Konstanz in der Durchführung des Bürger*innenrats. Hierfür wurde ein Vorgehen zur Priorisierung der Projektanträge entwickelt, Materialien aufbereitet sowie die eintägige Sitzung des Bürger*innenrats unter Einbezug interaktiver Methoden moderiert. Referenz: Martin Schröpel, Beauftragter für Bürgerbeteiligung und bürgerschaftliches Engagement der Stadt Konstanz, martin.schroepel@konstanz.de, 07531 900-236

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Digitales Jugendforum Waldkirch

Die Jugendlichen versammelten sich in einem Online-Meeting und arbeiteten unter der Leitung von translake an gemeinsamen Themen.

  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß LinkedIn Icon
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß YouTube Icon
INFORMIERT BLEIBEN?
KONTAKT
Obere Laube 53
78462 Konstanz
+49 7531 365 92 30
info@translake.org