15. BMBF-Forum für Nachhaltigkeit

Artenvielfalt erhalten – Forschen für unsere Zukunft

Am 13. und 14. Mai 2019 fand das 15. BMBF-Forum „Forschung für Nachhaltigkeit“ in Berlin statt. Unter dem Motto „Artenvielfalt erhalten – Forschen für unsere Zukunft“ wurde von über 400 Experten diskutiert, welchen Beitrag die Forschung leisten kann, um den derzeitigen globalen ökologischen Herausforderungen wie bspw. dem Klimawandel oder dem Verlust an Artenvielfalt zu begegnen.

Die Konferenz wurde von der Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek eröffnet. Darauf folgten zwei Vorträge: Prof. Dr. Dirk Messner referierte zum Thema „Digitalisierung und Nachhaltige Entwicklung“, Claudia Perlich hielt einen Impulsvortrag zum Thema „AI for Good“. Während der Vorträge sorgten wir dafür, dass die Teilnehmenden durch ein digitales Abstimmungstool aktiv werden konnten. Zusätzlich konnten sie sich mit Hilfe des von uns entwickelten „Data-Science-Kartenspiels“ selbst Gedanken dazu machen, welche Erkenntnisse durch die Verknüpfung verschiedener Datensätze generiert werden könnten. Der Vormittag des ersten Tages wurde durch eine spannende Podiumsdiskussion zum Thema „Transfer ist keine Einbahnstraße: Forschung und Praxis gemeinsam“ abgerundet.

Nachmittags folgten vier parallele Workshops. Einer davon wurde auf Englisch abgehalten: “Sustainable science, technology and innovation policy (STI) and Sustainable Development Goals (SDGs)”. Hierbei stellten wir über den Einsatz interaktiver Formate sicher, dass die Teilnehmenden gut miteinander in Dialog kamen. Zusätzlich übernahmen wir die Moderation der Workshops. Abschließend setzten wir verschiedenen Methoden ein, damit die Teilnehmenden die wichtigsten Ergebnisse ihrer Workshops verschriftlichen und diese workshopübergreifend diskutieren konnten.

Als Einstieg in den zweiten Tag der Konferenz wurde ein kurzer Film über den ersten Tag gezeigt. Diese Idee stammte von uns und wir kümmerten uns darum, dass der Film gedreht, geschnitten und gezeigt werden konnte. Darauf folgten eine Podiumsdiskussion und fünf parallele Workshops in kleineren Gruppen.

 

Was wurde erreicht?

Auf der Veranstaltung wurden innovative und lebendige Veranstaltungsformate wie das Kartenspiel, ein Online-Abstimmungstool oder interaktive Kleingruppenmethoden eingesetzt. Dadurch konnten die Teilnehmenden sich vernetzen und aktiv an Fragestellungen mitarbeiten. Wir übernahmen hierbei die Moderation der Workshops am ersten Tag und unterstützten während der gesamten Veranstaltung dabei, die Veranstaltungsarchitektur abwechslungsreich und interaktiv zu gestalten.

 

Weitere Informationen:

15. BMBF Forum: Forschung für Nachhaltige Entwicklung

Kurzfilm:

Zurück