"Grenzgänger Wissenschaft": (K)ein Traum von der digitalen Demokratie: Big Data als Chance oder Risiko?

Demokratie ist nicht selbstverständlich und in Bewegung: Mit welchen Herausforderungen sind Demokratien konfrontiert? Wie wirken sich Bildungsreformen auf soziale Mobilität aus? Welche Aufgaben stellt die Digitalisierung an demokratische Strukturen und wie kann gesellschaftliche Verantwortung gestärkt werden. – Der Wissenschafts-Talk geht in die 2. Runde.

Die Hochschulen aus Konstanz und Kreuzlingen sowie die Stadt Konstanz bringen ihre Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zusammen, um aktuelle Entwicklungen aus Forschung und Gesellschaft zu diskutieren: Aus verschiedenen Blickwinkeln, interaktiv mit dem Publikum und gern auch kontrovers. Unerwartete Diskussionen entstehen, wenn Expertisen aus unterschiedlichen Fachgebieten und Hochschulen zusammentreffen und neue Perspektiven auf ein aktuelles Thema möglich machen.

Hanna Kasper von translake darf am 13. März eine Veranstaltung dieser Reihe moderieren:

Wann: Dienstag, 13. März 2018, 20.00 – 22.00 Uhr

Wo: Café pano, Konstanz

Veranstalter: HTWG Konstanz, Universität Konstanz, PHTG, Stadt Konstanz

Referent: Prof. Dr. Jürgen Neuschwander (HTWG Konstanz), Prof. Dr. Ines Mergel (Universität Konstanz)

GesprächspartnerInnen:

Prof. Dr. Ines Mergel (Universität Konstanz), forscht zu Digitaler Transformation im öffentlichen Sektor

Prof. Dr. Jürgen Neuschwander (HTWG Konstanz), forscht zu IT-Sicherheit und innovativen Computer-Architekturen

 

Weitere Informationen hier.

Zurück