Dialog- und Informationsprozess "Drei Windräder für Watterdingen?"

Bürgerentscheid in Tengen

In der Stadt Tengen fand ein Bürgerentscheid zu der Frage statt, ob gemeindeeigene Flächen zur Errichtung von drei Windrädern verpachtet werden sollen. Am 08. März 2020 entschied sich die klare Mehrheit für die Aufstellung von drei Windrädern in Watterdingen.

Zur Vorbereitung dieses Bürgerentscheids unterstützte translake die Stadt Tengen in einem Dialog- und Informationsprozess. Dafür fanden im Vorfeld des Bürgerentscheids zwei Dialogveranstaltungen statt, bei denen die große Anzahl der interessierten Bürgerinnen und Bürger, umfassend über das Vorhaben informiert wurde. Überlegungen und Gründe für die Errichtung der Windräder wurden von Bürgermeister Marian Schreier offengelegt und es gab genügend Raum für die Bürgerschaft, um ihre Anregungen, Ängste und Fragen zu Themen wie Naturschutz, Flächenverbrauch, Schattenwurf oder Lärm anzubringen.

Des Weiteren gab es zwei Exkursionen.  Zum einen wurde die Fläche besichtigt, auf der die Windräder stehen sollen. Zum anderen wurde als Praxisbeispiel der schon bestehende Windpark in Verenafohren besucht. Im Anschluss daran fand eine Informationsveranstaltung statt, zu der die umliegenden Gemeinden eingeladen wurden, um sich ausgiebig über das Projekt informieren zu können.

Translake war für die Konzeption, Moderation und Dokumentation der Veranstaltungen verantwortlich. Zusätzlich unterstützten wir die Stadt Tengen in der Öffentlichkeitsarbeit.

Zurück